Jahreskreisfeste

Die Tradition der Jahreskreisfeste liegt weit in unserer Vergangenheit zurück und wurde von den Kelten, unseren Ahnen übermittelt. Sie waren genaue Beobachter der Natur und verstanden sich als ein Teil von ihr. So wie die Jahreszeiten und Zyklen der Sonne und des Mondes auf "Mutter Erde" wirken, so wirken diese auch auf uns Menschen, denn wir sind nichts abgetrenntes, eingenständiges, sondern ein Teil von ihr. Und so wie die Natur im Frühling erwacht, so erwachen auch wir zu neuem Leben.

 

Die 8 Jahreskreisfeste setzen sich aus 4 Sonnenfesten und 4 Mondfesten zusammen.

Sonnenfeste:

Mondfeste:

 

Diese Feste teilen das Jahr in bestimmte Abschnitte ein, die wir im Rhythmus des Jahres feiern. Jeder Abschnitt bringt uns mit den Gesetzmäßigkeiten und Qualitäten der Jahreszeit, des Sonnenlaufes und des Mondlaufes in Berührung und eine innige Verbundenheit mit "Mutter Erde" setzt ein. Jeder einzelne Abschnitt richtet unsere Aufmerksamkeit darauf, die Vergangenheit wertschätzend abzuschließen und sich bereit für den neuen Abschnitt zu machen.

 

Bei Fragen stehe ich Dir gerne zur Verfügung! Kontakt